Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

DE
Have any Questions? +01 123 444 555

Unsere Leidenschaft

Maître de Cuisine, Gastgeber

Rolf Grob

«Visionen einer Leidenschaft, mein
kulinarisches Handwerk, einzigartig,
regional, natürlich»

Maître de Restaurant, Gastgeberin

Susanne Blattner

«Leidenschaftliche Gastfreundschaft, mein Schlüssel zum Erlebnis»

Geniessen im Rheintal

Mit Leidenschaft und viel Liebe zum Detail zaubern wir für Sie gutbürgerliche wie auch Gourmet Gerichte, saisonal und exklusiv.

Ob traditionell, modern oder neu interpretiert, wir verwöhnen Sie mit perfekt abgestimmten Gaumenfreuden. Erleben Sie ein Geschmacksfeuerwerk, das begeistert!

Ihr Erlebnis

Ein Ensemble von Tradition und Moderne

Unsere von der Historie geprägten Räume machen Ihren Aufenthalt zu einem wahren Erlebnis.

Es ist uns eine grosse Ehre, Sie als Gast im Haus zur Eintracht begrüssen zu dürfen. Lassen Sie sich in aussergewöhnlichem Ambiente sowie einem herausragenden Service kulinarisch verwöhnen.

Herrschaftlicher Weinkeller

Wahre Schätze an erlesenen Weinen sind im hauseigenen Gewölbekeller gelagert. Erst die passende Auswahl vollendet ein kulinarisches Erlebnis. Es ist uns ein grosses Anliegen, auf naturnahe und authentische Winzer und ihre Weine zu setzen.

Tabak-Oase

Ein edler Tropfen und eine ausgewählte Zigarre für Geniesser. Ein Vergnügen für Freunde wie auch Geschäftspartner. In unserer einladenden Karte ist die geeignete Auswahl für Sie dabei.

Regionaler Frischmarkt

Ausgewählte Bioprodukte und regionale Spezialitäten

Jeden Samstag von 08.30 bis 14.00 Uhr findet bei uns ein kleiner aber feiner Markt statt.

Regionale Manufakturen und Kleinproduzenten präsentieren ihre Produkte. Sorgfältig ausgewählte Rohstoffe werden mit viel Herzblut in qualitativ hochwertige Produkte und kulinarische Gaumenfreuden verwandelt.

Ein Haus mit Geschichte

Die Wurzeln der Eintracht reichen weit zurück. Tauchen Sie ein in die Vergangenheit und erfahren Sie die Geschichte der Wirtschaft zur «Eintracht».

Die Zeiten des Königlichen Reichshofes Kriessern boten kein einfaches Leben. Die Bevölkerung zwischen dem sumpfigen und unwegsamen Riet im Norden und dem Blattenberg im Süden lebte in den zwei Teil­gebieten «ob dem Riet» und «unter dem Riet» unter harten Lebens­bedingungen.

Oberriet war aufgrund seines Wachstums und der günstig ­gelegenen Rheinfähre schon bald der Hauptort des Reichshofes geworden. Die arme Hofbevölkerung lebte in Unterjochung und Untertänigkeit. ­Während mehrerer Jahrzehnte hatten die Dietschi-Vögte das Sagen über Land und Leute und finanzierten sich und ihre Absichten mit hohen Abgaben der Bürger.

Ein Nachkomme der Blatten-Vögte, Johannes Dietschi, liess 1614 das bäuerliche Herrschaftshaus – die heutige Eintracht – im Buck bauen, in welchem Vermögende festliche Anlässe feierten.

Der Dorfteil Buck erlebte eine Blütezeit: Der wichtige Fährbetrieb Oberriet-Blatt – Meiningen war nah gelegen, ver­schiedene Fuss- und Fahr­wege kreuzten sich dort und der Dorfbach bot reichlich Wasser für Mensch und Tier. Ab 1858 führte die Eisenbahn durchs Tal und die hölzerne Oberriet-Rheinbrücke wurde anno 1870 gebaut.

1874, vier Jahre nach dem Bau der Rheinbrücke, entstand im bäuerlichen Herrschaftshaus die Wirtschaft zur «Eintracht». Nebst der örtlichen Kundschaft kehrten hier auch Pilger ein. Für eine Stärkung kamen sie jeweils in die alte Gaststube, zu Fuss vom oberen oder unteren Rheintal, vom Ober- und dem Appenzellerland. Das Geschäft lief gut für die ­Eintracht, besonders während der geselligen Fasnachtszeit. Im heutigen Buckstübli wurde damals viel gefeiert.

Der Dorfteil Buck ist trotz Stürmen und historischer Ereignisse weitgehend vor Zerstörung verschont geblieben. Etliche Überschwemmungen des Rheins, die Besetzung durch die Franzosen und der schreckliche Brand von 1890 konnten dem Dorfteil Buck nicht viel anhaben.

Und so kommt es, dass das Haus zur Eintracht nach wie vor in ­Oberriet steht und Sie einen unvergesslichen Aufenthalt in diesem von der ­Geschichte geprägten Gebäude erleben können. Das ­Wirtschaftshaus wurde mehrere Male renoviert und umgebaut, hat aber seinen histo­rischen Charme nie verloren. Geniessen Sie Ihren Besuch im geschichts­trächtigen Haus zur Eintracht in Oberriet.

Reservieren Sie Ihren Tisch im Haus zur Eintracht gleich online.
Selbstverständlich erreichen Sie uns auch telefonisch: +41 71 761 10 00

Kontakt

Bitte addieren Sie 6 und 3.

ADRESSE

Haus zur Eintracht
Buckstrasse 11
9463 Oberriet
+41 71 761 10 00

Auf der Karte anzeigen

ÖFFNUNGSZEITEN


Mittwoch
bis Sonntag
11 – 23 Uhr

Wir gönnen uns Ferien
Unsere Dienstleistungen pausieren
vom 27. September bis am 12. Oktober 2021
sowie vom 03. Januar bis 11. Januar 2022

Buchen Sie ein Zimmer bei unserem Partnerhotel in Oberriet. Ideal für Geschäftsreisende & Kurzurlauber.

Copyright 2021. Alle Rechte vorbehalten.

Einstellungen gespeichert
Datenschutzeinstellungen

Das Thema Datenschutz ist uns sehr wichtig. Daher haben Sie hier die Möglichkeit zu definieren, welche Art von Cookies gesetzt werden.

Mehr zum Thema Datenschutz finden Sie unter:
Datenschutz